Im Gefühlschaos

Jahrelang dachte ich, dass Du mein bester Freund, mein engster Vertrauter, mein Fels in der Brandung bist. Die wenigen Male, die wir uns gesehen haben, habe ich genossen. Sie gaaanz tiel in meinen Erinnerungen gespeichert. Deinen süßlichen Geruch aufgesogen, inhalliert, und ihn für alle Ewigkeiten gespeichert. Deine Stimme, die wie süße beruhingende Musik in meinen Ohren klingt, habe ich nie vergessen. Ich hatte immer die Angst, dass wir uns irgendwann ganz aus den Augen verlieren, aben weil wir uns so selten gesehen haben. Doch heute standest Du wie aus dem Nix vor mir und hast meine Welt durcheinander gebracht. Plötzlich war alles wieder da. Diese Vertrautheit (auch nach über 1 Jahr) noch immer vorhanden. Dein Lächeln, welches mich fast um den Verstand brachte, Deine Stimme, bei dessen Klang ich mich selbst immer wieder auf neue verliere. Dein Geruch, nachdem ich mich seit 1 Jahr sehnte. All das war wieder da. Und ich wusste vor lauter Glück und Verwunderung nicht wohin mit meinen Gefühlen. Als ich sie endlich einigermaßen unter Kontrolle hatte musste ich mich auch schon wieder von Dir trennen. Wieder eine Trennung auf unbestimmte Zeit!! Und ich weiß seit heute gaanz bestimmt, dass ich es kein weiteres Jahr mehr ohne Dich aushalten würde. Denn ich fühle mich so schrecklich unvollständig ohne Dich.

29.9.14 22:38

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen